Die Weihnachtsfeier der 1893 - Ein einziger Lichterglanz im Maritim

Wir sind überglücklich, dass so viele Mitglieder unserer Einladung zur 1893 Weihnachtsfeier gefolgt sind. Festlich geschmückt zauberte der große Saal vielen der fast 600 Gäste beim Betreten ein Staunen ins Gesicht. Die leuchtenden Kerzenständer sowie die imposante und festlich geschmückte Bühne zogen die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich.

Wie aus den nunmehr acht Jahren gewohnt, wurden die Mitglieder durch den Vorstand begrüßt und stießen mit einem Glas Sekt auf das jährliche Wiedersehen an. Damit der Genuss nicht zu kurz kommt, wurden anschließend Kaffee, Kuchen und weihnachtliches Gebäck gereicht. Bevor um 16 Uhr das Programm begann, hatten alle Mitglieder Zeit an den runden Tischen gemütlich das Jahr Revue passieren zu lassen. Frau Gebert, Mitarbeiterin im Vermietungscenter, führte traditionsgemäß durch die bunte Mischung der Programmpunkte. Der hiesige Chor Elbkinder Magdeburg e.V. war mit rund 50 Sängerinnen und Sängern angereist und brachte stimmungsvolle Lieder mit. Zum Träumen vom perfekten Weihnachtsfest schunkelten die einen oder anderen Mitglieder bei den Liedern mit. Mittlerweile dürfen die Stepptänzerinnen vom Steps Dancecenter nicht mehr fehlen. Sie begeisterten das Publikum mit ihren belebenden Tänzen und tollen Kostümen und traten ebenso wie der Chor zwei Mal auf. Hinzu wurde eine zum Nachdenken anregende Weihnachtsgeschichte von Frau Gebert rezitiert.

Die Tombola und die von der Genossenschaft gespendeten Eintrittsgelder erbrachten 3.340,00 € und wurden hoffnungsvoll als Spende an den Vertreter der Volksstimme, Herrn Wendt, zu Gunsten der Volksstimme-Aktion „Hilfe fürs Leben" überreicht. Diese Weihnachtsfeier bot außerdem den perfekten Rahmen, sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Mitgliedern, die sich so sehr für den Genossenschaftszusammenhalt einsetzen, zu bedanken. Präsente wurden an besonders engagierte Mieter übergeben. So freuen wir uns auf das nächste Jahr, wenn dieses einzigartige Fest mit Ihnen allen wieder stattfinden kann.

Zurück