Dem Weihnachtsstress entfliehen - "Die Feuerzangenbowle" im Oli-Kino

Am 14.12.2015 fand unser beliebter Kino-Nachmittag im Oli-Kino Magdeburg statt. Zahlreiche Mitglieder der Genossenschaft sowie Freunde sahen mit uns den Film „Die Feuerzangenbowle". Ein echter Klassiker in schwarz-weiß in einem Kino, das aus dem Jahre 1936 stammt. Die Atmosphäre ist einzigartig und insbesondere in der Weihnachtszeit sehr romantisch. Beim Betreten des nostalgischen Kinosaals, in dem rund 150 Leute Platz haben, entsteht das Gefühl in einer anderen Welt zu sein.


Pünktlich halb vier öffneten sich die Türen des Lichtspielhauses – eine Gruppe von Frauen aus unserer Genossenschaft wartete bereits sehnsüchtig, sich die besten Plätze zu organisieren. Neben Schmalzstullen und Gebäck wurden Kaffee und andere Getränke angeboten. Der kulinarische Höhepunkt war jedoch kurz zu Beginn des Filmes erreicht, da Herr Prof. Dr. Wolfgang Heckmann (Betreiber der „Oli Lichtspiele Magdeburg") die Feuerzangenbowle entflammte. Die Besucher waren angehalten, sich sogar während des Filmes mit diesem alkoholhaltigen Punsch zu versorgen - im „Oli-Kino" ist eben die Welt noch ein bisschen anders.


Bei der Frage an unsere Mitglieder, was sie bewogen hätte, gerade diesen Film zu sehen, antwortete beispielsweise Herr Fiedler aus Stadtfeld, dass ihn diese Thematik, erneut die Schule zu besuchen, interessiere. Außerdem sei es ein Klassiker, den man sich immer wieder anschauen könne, erweiterte Frau Röhr aus Brückfeld.


Viele Besucher nutzten diese besondere Gelegenheit zum „Entschleunigen" in der Vorweihnachtszeit und ließen sich gemütlich in die roten Kinosessel fallen. Wir hoffen, dass es allen Anwesenden gefallen hat und beim nächsten Mal noch mehr Genossenschaftsmitglieder unserer Einladung folgen. Des Weiteren freuen wir uns sehr, wenn Sie uns mitteilen, welchen Wunschfilm Sie gern mal mit uns gemeinsam anschauen möchten.

Zurück